Montag, 6. Mai 2013

Cesenatico 2013



Es wird wirklich Zeit, dass ich wieder einmal was schreibe.

Mein zweites Trainingslager war in Cesenatico, zum Radfahren ein absoluter Traum. Da hat auch ein gewisser Marco „el Pirate“ Pantani zu Lebzeiten seine Qualitäten am Berg geholt. Berge wie Polenta, Monte Tiffi, Grillo, Barbotto waren dem Piraten ganz sicher auch ein Begriff.

Wir waren eine lässige Runde mit all meinen Freunden aus dem zweitschönsten Bundesland (nach Steiermark) Österreichs ;-). Trainiert haben wir natürlich wie die Bösen, jeden Tag verbrachten wir mehrere Stunden auf unseren geliebten Rädern. Zum Glück verlief alles unfallfrei, das ist ja das Wichtigste. Über Trainingsinhalte und zurückgelegte Kilometer wird natürlich der Mantel des Schweigens gelegt, nur soviel sei gesagt: „Die Radform zeigt stätig nach oben!“

Zu guter Letzt wie jedes Jahr, war wieder „Nove Colli“ am Programm- 9 Berge, 9 Bergwertungen, 9 Dramen, 9 edle Ritter, welche sich Bergkönige von Nove Colli nennen dürfen. Oder warens doch weniger?? Am ersten Berg habe auch ich mein Glück versucht, leider vergeblich, ich musste mich einem überstarken Konkurrenten beugen und eine kleine Unaufmerksamkeit kostete mich die Bergwertung des sagenumwobenen Bergs „Polenta“, als wir 200m vor der Bergwertung- auf 2500m Höhe- aus dem Nebel wieder herauskamen ritt „Don Polenta“ seine unbarmherzige und agressive Attacke, welcher ich einfach zu Folgen nicht mehr im Stande war. Gratulation mein Freund! Dieser Tag, diese Niederlage, der 22. März 2013 wird mir immer im Gedächtnis bleiben.

Abschließend bleibt zu Sagen: Ich freue mich auf nächstes Jahr ...und ja ich werde wieder probieren die Bergwertung am Polenta zu gewinnen...auf 2534m Seehöhe ;-).
Euer Vinc 

                                             Marco Pantani, der ganze Sohn Cesenaticos.


                             Mit Klausi, Martin und Flo in San Marino, cool wars Boys :-)



22. März 2013: Nove Colli, Tag der Entscheidung, Nervosität im Feld zeichnet sich ab;-)


Mario Kummer: Die große Unbekannte im Feld. Was ist sein Plan? Was wird seine Taktik am ersten Berg sein? Fragen über Fragen welche mich die Nacht vor Nove Colli unruhig verbringen ließen.



Feierliche Übergabe des "Maglia Rosa" an den wahren König von Mall…Cesenatico, Gratuliere Flo!! Der Mann links im Bild: Mario "Don Polenta" Kummer, ein Blick reicht und man weiß, dass er ein absoluter Bergfahrer ist….er kostete mich die erste Bergwertung. Gratulation :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten