Donnerstag, 24. Mai 2012

Never give up!

Ich möchte mit euch allen ein Video teilen welches mich sehr berührt und inspiriert. Barcelona 1992, Derek Redmond war einer der klare Favoriten für das 400m Rennen wurde aber auf brutalste Art und Weise von seinem Vorhaben olympisches Gold in Empfang zu nehmen im wahrsten Sinne des Wortes zu Boden gerissen.
Auch ich schwebte während meines Rennens in St. Pölten nicht durchgehend im siebten Himmel, als ich die Gruppen davon schwimmen sah, oder als ich am Rad mit "langsameren" vorlieb nehmen musste.
Da sind mir definitiv Gedanken wie: "Wieso mach ich das?", "Ist es das alles wert?", "Du schaffst das nicht!" gekommen. Aber im Triathlon, speziell auf den längeren Distanzen, wird ein Tool meiner Meinung sehr unterschätzt und das ist die "Mentale Stärke", egal wie weit man in einem Wettkampf hinten liegt- es ist es wert zu kämpfen, sein aller bestes zu geben. Die freudigen Gesichter all jener mitgereisten Freunde und Unterstützer machen den Schmerz, welchen du die Stunden davor hattest alle mal wett. Diese Video ist für all jene die dem Schmerz trotzen und ihr bestmögliches geben.
"Aufgegeben wird ein Brief"!

Genießt das Video - und bei der Strophe: "you raise me up, so I can stand on mountains" - da denk ich an meine engsten Vertrauten - Fam. Dietmar Rieß und Fam. Rene Vallant






Keine Kommentare:

Kommentar posten